Wie ein CAD-Modell entsteht

Ich arbeite mit Jewelry Cad Dream und Zbrush. Damit konstruiere und modelliere ich geometrische und organische Formen und entwickle Verschlüsse, Mechaniken und Medaillons.

Ein parametrisch konstruiertes Grundmodell kann mit wenig zusätzlichem Aufwand für andere Steingrößen oder Verwendungen angepasst und abgewandelt werden.

Vorgaben:

Zur Entwicklung eines CAD-Modells brauche ich von ihnen eine aussagekräftige Abbildung, Beschreibung, Skizze oder eine Arbeitszeichnung, Steinmaße und andere wichtige Maße.

Arbeitsgang:

Nach ihren Vorgaben erstelle ich eine CAD-Skizze. Sie bekommen Abbildungen und ein 3D-PDF. Gerne kann ich mehrere Vorschläge konstruieren. Nachdem wir diese CAD-Skizze besprochen haben beginne ich mit der Konstruktion des CAD-Modells. Dieses verfeinern wir gemeinsam. 

cad schritt 1

Grundgeometrie anlegen. Steine importieren.

cad schritt 2

Fassung konstruieren. Kurven für die Verbindung zeichnen.

cad schritt 3

Ausarbeiten der Verbindung. Steine setzen. Fassarbeiten vorbereiten.

cad schritt 4

Rendering zur Präsentation.

Nach ihrer Freigabe wird das CAD-Modell in Wachs geplottet oder gefräst und gegossen. Falls der Entwurf nicht gießbar ist kann dieser durch Selektives-Laser-Sintern direkt aus Metall aufgebaut werden. 

Kosten:

Der Zeitaufwand für die Konstruktion eines CAD-Modells ist ähnlich, egal ob ich einen Ring mit Ringkopf, einen Armreif, einen Anhänger mit Schlaufe oder einen zweiteiligen Ohrschmuck konstruiere. Die Konstruktion muss nicht teuer sein wenn ein Modell kompliziert aussieht, weil es von Hand schwierig anzufertigen wäre. Dies gilt auch, wenn ein Modell mehrteilig gegossen werden muss. 

Gerne erstelle ich ihnen ein Angebot.

Vom virtuellen zum realen Modell

Nach ihrer Freigabe der Konstruktion muss diese in ein greifbares Objekt umgesetzt werden. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Das Modell kann aus Wachs gefräst oder gedruckt und dann gegossen werden. 

Es kann auch direkt aus Metall gefräst oder über SLS (selektives Lasersintern) aus Metall aufgebaut werden. Die Materialeigenschaften von Guss und der über SLS aufgebauten Stücke sind ähnlich wie die von weichgeglühtem Blech oder Draht.

Vor der Fertigung des Modells kann zur Ansicht ein günstigeres Kunsstoffmodell aus den Daten erstellt  werden. 

Gerne berate ich sie, welche Methode für ihr Design am besten geeignet ist. 

Roland Wittel | Leutzestrasse 41| D-73525 Schwäbisch Gmünd | Telefon: 07171 / 66332 | Mobil: 0171 / 2804850

 E-Mail: info@goldschmiede-wittel.de